Sie können mehrere Worte eingeben und mit * nach Varianten suchen (Bsp: Elli* findet Ellington und Elliot)
Daten erfasst von: Jazztime
 
Daniel Schenker Quartet - Iridium
Label: Brambus Records   Label-Nummer: 200274-2
Recording: 2002   CH   Zürich
Medium: CD   Anzahl Medien: 1
Musiker:
NameLandInstr.
Peter FreiCHb,
Elmar FreyCHarr, comp, d,
Daniel SchenkerCHflh, tp,
Chris WiesendangerCHcomp, ferh, org, p,
 
Tracks:
Nr.TitelRec.
1-1Mir2002
1-2Iridium2002
1-3Chet2002
1-4Black Nile2002
1-5Jedesmal anders2002
1-6The Call2002
1-7Na batucada da vida2002
1-8N.S.E.W.2002
Nicht direkt ein neues Mitglied der Brambus-Familie: Daniel Schenker ist bereits als Mitmusiker bei verschiedenen Kompositionen auf Brambus-CDs zu hören, aber das vorliegende Werk ist sein erstes eigenes CD-Werk und dementsprechend spannend! Neben ausgiebiger Freelance-Tätigkeit als Jazztrompeter in der Schweiz und im Ausland ist das Bedürfnis nach einem eigenen musikalischen Wirkungsfeld bei Daniel Schenker gewachsen. Inspiriert u.a. von der Spielkonzeption des Miles Davis Quintetts ab 1964 möchte er einerseits eine auf Interplay ausgerichtete akustische Musik entwickeln. Stücke mit starker Melodik und eine Besetzung mit Musiker, die sich gut kennen, sind für diese Umsetzung wichtig. Daniel Schenkers Biographie ist bereits lange. Seit 1979 ist er als Jazztrompeter aktiv und spielte Konzerte oder CDs mit Bob Mover, Kirk Lightsey, James Moody, Kenny Werner, Joe Haider, George Gruntz, Herbie Kopf, Nat Su., Hans Feigenwinter, Christoph Merki, Jürg Solothurnmann, Vince Bendetti, Andy Scherrer, Daniel Schnyder und etlichen mehr. Er unterrichtet an den Jazzschulen Zürich und Bern, war an allen namhaften Jazzfestivals der Schweiz zu hören und tourt regelmässig mit verschiedensten Formationen international.